Franziska van Almsick gratuliert Bentheimer Schwimmern

Rund 400 Teilnehmer sind am 17. und 18. November mit Spaß und Erfolg beim „24-Stunden- Schwimmen im Badepark Bentheim“ für den guten Zweck baden gegangen (die GN berichteten) und haben eine Spendensumme in Höhe von 2600 Euro für den Verein „Schwimmkids“ gesammelt. Der Verein stärkt die Arbeit von Schulen und Vereinen und ermöglicht es Kindern, das Schwimmen zu erlernen. Während einer kleinen Feierstunde anlässlich der Prämierung im Badepark Bentheim bedankte sich die Initiatorin Franziska van Almsick per Videobotschaft mit persönlichen Worten bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren. Sie lobte auch die sportlichen Leistungen von Huib van Engelen und Katharina Deutzmann, die beide 24 Stunden im Badepark Bentheim verbrachten und sich einen spannenden Wettbewerb lieferten. Den Gesamtsieg konnte sich mit beachtlichen 42.200 Metern Huib van Engelen aus Bad Bentheim sichern. Katharina Deutzmann nahm den Weg aus Bonn auf sich, um mit 35.600 Metern den ersten Platz bei den Frauen zu belegen. Die beste Schülerin mit 14.400 geschwommenen Metern ist die 15-jährige Lisa Zittermann. Als bester Schüler schwamm der gleichaltrige Jesse Grasl 18.500 Meter. Sein jüngerer Bruder Julien brachte es bis in die Nacht auf 14.650 Meter…

Der ganze Artikel als PDF oder Online bei den Grafschafter Nachrichten.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.